Ortshauptversammlung mit Neuwahlen

Hans-Peter Baumann als Ortsvorsitzender bestätigt Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes

In der Gaststätte „Zur Guten Quelle“ trafen sich die Christsozialen zur Jahreshauptversammlung, bei der in diesem Jahr neben den Neuwahlen gerade auch der Ausblick für die weitere Entwicklung Schwarzenbachs in den nächsten Jahren auf dem Programm stand. Im Rahmen des Rechenschaftsberichtes konnte Ortsvorsitzender Baumann auf die gut besuchten Veranstaltungen wie die Winterwanderung zum Kornberg, das Heringsessen mit MdE Monika Hohlmeier, das Starkbierfest, die Tagesfahrt nach Prag und das Herbstfest verweisen. Zusätzlich zur Teilnahme bei der Aufräumaktion in Schwarzenbach wurden im Bereich des Osterwäldchens im Herbst zwei Bänke ersetzt und eine neue Bank im Frühjahr diesen Jahres aufgestellt. Die CSU beteiligte sich ebenfalls am Stadtfest 2012. Erfreut zeigte sich Baumann, dass der Antrag der CSU-Fraktion von September 2008 auf Durchführung der Dorferneuerung nunmehr durch die Verwaltung aufgegriffen und unter dem Projektnamen „Gemeindeentwicklung“ umgesetzt wird. Nach dem Gedenken an die im Jahr 2012 verstorbenen Mitglieder des Ortsverbandes, bedankte sich Baumann bei allen Helfern und den Fraktionskollegen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. weiterlesen

22. Starkbierfest der CSU

Beste Stimmung herrschte vergangenen Samstag beim Starkbierfest in Martinlamitz. Bereits zum 22. Mal konnten die Christsozialen in den geschmückten Bürgersaal einladen. Bei den Klägern der Swing-Band wurde im Laufe des Abends auch kräftig das Tanzbein geschwungen. Die FrauenUnion um Martina Seidel sorgte für das leibliche Wohl. Am späteren Abend konnte Hans-Peter Baumann Reisen nach Berlin und München sowie einen Kasten Bier unter den Gästen verlosen.
Dem Starkbierfest statteten unsere Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und Alexander König sowie der Bezirkstagsvizepräsident Eberhard Siller einen Besuch ab. Auch Stadträtin Marianne Lang und 2. Bürgermeister Erich Pöhlmann aus Oberkotzau waren gekommen.
Der eigens eingesetzte stündliche Fahrdienst von Schwarzenbach nach Martinlamitz wurde von den Besuchern bis nach Mitternacht genutzt. Viele der Besucher verabschiedeten sich mit den Worten „spätestens bis zum nächsten Jahr“ von einem gelungenen Fest.
weiterlesen

Politischer Aschermittwoch mit MdL Alexander König

Zum traditionellen Heringsessen der Schwarzenbacher CSU am Aschermittwoch standen Hans-Peter Baumann zur Kommunalpolitik und Alexander König, MdL und Stimmkreiskandidat für die im Herbst stattfindenden Landtagswahl Rede und Antwort. Alexander König zeigte anhand der Beschäftigungs- und Arbeitslosenzahlen die positive Entwicklung unserer Region in den letzten zehn Jahren auf. Er verdeutlichte, wie wichtig die Landtagswahlen mit einem starken Ergebnis für die CSU für die Zukunft Bayerns seien. Er verwiese dabei auf Baden-Württemberg unter der Grün-Roten Landesregierung und die negativen Auswirkungen beim Länderfinanzausgleich oder den Wegfall des Landeserziehungsgeldes. Im Hinblick auf die Windstandorte wies König darauf hin, dass eine Rücksichtnahme auf die Menschen und die Landschaft notwendig, aber auch möglich sei. „Leben und Leben lassen gelte auch für diesen Bereich.“ In des anschließenden, lebhaften Diskussion wurden vor allem die Themen, Windräder, Breitbandverkabelung, Studiengebühren und auch die geplante Elektifizierung der Bahnstrecke Hof-München über Marktredwitz und Regensburg angesprochen.
Die vielen Besucher des Heringsessens ließen sich die Heringe in der Gaststätte Förmitztal bei musikalischer Umrahmung durch das Kornberg-Duo bestens schmecken.

Winterwanderung zur Skihütte am Kornberg

Die Winterwanderung zum Kornberg ist nun fast schon Tradition. Unser CSU-Vorsitzender Hans-Peter Baumann lud ein und viele kamen trotz trüben, eisigen Winterwetters zum Parkplatz am Kornberg. Auf halben Wege gabs wieder eine Stärkung mit einem Stamperl Giegolds Doktor und dann gings schnellen Schrittes weiter zur urigen Skihütte an der Talstation der Skipiste. In heimeliger Atmosphäre der einzigartigen Max-Hertelschen Skihütte wurde geplauscht und jeder holte sich die „Stärke“ für den Rückweg über die Piste, den oberen Ringweg und dann wieder hinunter über die Kornbergallee zum Parkplatz. Es war ein erholsamer und gemütlicher Sonntag Nachmittag.

Neujahrsgrüße an den Bauhof

Traditionell überbrachte die CSU-Stadtratsfraktion die Neujahrsgrüße an die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Schwarzenbach a. d. Saale. Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Baumann wünschte den Beschäftigten der Stadt, hier stellvertretend den Bauhofmitarbeitern ein erfolgreiches, unfallfreies und gesundes Neues Jahr 2013. Baumann bedankte sich auch für die im abgelaufenen Jahr 2012 geleistete Arbeit. Im anschließenden Gespräch erläuterte der stellvertretende Bauhofleiter Ernst Seidel die aktuelle Situation im Hinblick auf Personal und einer notwendigen Fahrzeughalle. Er bedankte sich für die guten Wünsche, wie auch für die Brotzeit, die die Frauen Union Vorsitzende Martina Seidel sowie die Stadträte Elisabeth Kathan, Rüdiger Lang, Werner Barthold und Hans-Peter Baumann überbrachten.

CSU-Fahrt nach Prag

CSU zu Besuch in der Goldenen Stadt: Bei herrlichem Wetter lud der CSU-Ortsverband zu seiner traditionellen Herbstfahrt nach Prag ein. Zunächst stand die Besichtigung der Prager Burg, der Hradschin an, der seit über 1000 Jahren politischer Mittelpunkt Tschechiens ist. Beeindruckend war hier nicht nur die Burganlage ansich, sondern der sich auf dem dritten Burghof befindliche Veitsdom. Von der Burgbrüstung aus bestand ein Blick über die Moldau hin zur Altstadt, ebenso zum nahe gelegenen Palais Lobkovicz, den Sitz der Deutschen Botschaft, in der im Herbst 1989 tausende von DDR-Bürgern Zuflucht fanden, bevor sie mit dem Zug nach Hof ausreisen durften. Durch enge, malerische Gassen führte der Weg sodann über die belebte Karlsbrücke in die malerische Altstadt. Beeindruckend war auch hier die erhaltene und renovierte Bausubstanz. Wer wollte, konnte die Stadt vom 69 Meter hohen Altstädter Rathaus mit seiner berühmten astronomischen Uhr von oben erkunden. Anschließend konnte der Wenzelplatz, bekannt durch die Proteste gegen die sowjetische Besetzung im Jahr 1969 bzw. der demokratischen Revolution 1989 besichtigt werden. Das Bild zeigt die vergnügte Reisegruppe auf dem Hradschiner Platz vor dem ersten Burghof.

weiterlesen

21. CSU-Starkbierfest im Bürgersaal Martinlamitz

Beste Stimmung herrschte auch in diesem Jahr beim Starkbierfest in Martinlamitz. Den herrlichen Frühlingstag nutzten viele zu einem Spaziergang in den Bürgersaal oder gleich den angebotenen Buspendelverkehr. Die Gäste ließen sich unter anderem die Brotzeitteller und das Starkbier munden. Die Swing-Band spielte auf und begeisterte Jung und Alt. Am späteren Abend wurde kräftig das Tanzbein geschwungen. Bei der traditionellen Verlosung freute sich Walther Morgeneier über sein von der Glücksfee Lisa gezogenes Los und über die von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zur Verfügung gestellte 3-Tagesreise nach Berlin. Die Fahrten nach München gingen an Gewinner Dieter Reichel aus Martinlamitz und Erika Baumann aus Völkenreuth. Hans-Peter Baumann bedankte sich bei allen Helfern der CSU, Frauen Union und Jungen Union, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht durchgeführt werden konnte. Viele Gäste verabschiedeten sich mit Ausdruck der Vorfreude auf das 22. Starkbierfest im Jahr 2013. weiterlesen

Heringsessen mit der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier und MdL Martin Schöffel

Unser Ortsverband lud zum tradionellen politischen Aschermittwoch mit Heringsessen in die Gaststätte Förmitztal ein und alle kamen. Das Lokal war voll besetzt und die eingemachten Heringe waren wie immer ein Hochgenuss! Das „Kornbergecho“ sorgte musikalisch für gute Stimmung.
Martin Schöffel meinte zur EU-Finanzpolitik, dass die EURO-Stabilität ziemlich aufgeweicht sei. Wir Deutsche müssten aber am EURO festhalten, weil unsere Wirtschaft zu 50% in EU-Länder exportiere. Zum Länderfinanzausgleich sagte er, dass Bayern in 2011 4Mrd EURO abgeben musste und z.B. Berlin 3Mrd EURO erhielt. In Bayern sei die Leistungsbereitschaft am größten in Deutschland. Bayern sei das größte Zahlerland. Innerhalb Bayerns gebe es einen kommunalen Finanzausgleich von 7Mrd EURO.
Die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier ging auf die finanzpolitische Situation in der EURO-Zone ein. Sie meinte, dass Griechenland ein einziges Abenteuer sei. Dieses Land habe die kleinste Volkswirtschaft in der EU und gleichzeitig 400Mrd EURO Schulden. Die Bulgaren z.B. seien noch viel ärmer, aber sie würden sich nach ihrer Decke strecken und keine überzogenen Schulden machen. Die Finanzmärkte seien eine große Gefahr und diese gehe hauptsächlich von England aus. Zu unserer Region, Nordostoberfranken, meinte sie, dass wir die größte Industriedichte in ganz Europa hätten. Auch einige Weltmarktführer seien unter unseren Betrieben.

Es schloss sich eine rege Diskussion an und Frau Hohlmeier ließ sich viel Zeit und blieb bis zum Schluss. Sie bewies weitreichende Kenntnisse in der Europapolitik und gute Einschätzungen.
Es war ein sehr interessanter und gut gelungener politischer Aschermittwoch.

weiterlesen

Neujahrsgrüße der CSU an den Stadtbauhof

Die traditionellen Neujahrsgrüße an die Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Schwarzenbach a. d. Saale, verbunden mit einer kleinen Stärkung für das Jahr 2012 überbrachten für den CSU-Ortsverband und die CSU-Stadtratsfraktion Hans-Peter Baumann zusammen mit Stadtratskollegen Elisabeth Kathan, Hans Weigl, Christian Mehnert, Werner Barthold sowie Rüdiger Lang. Die Christsozialen wünschten den Bauhofmitarbeitern und Ihren Familien ein gesundes und unfallfreies Neues Jahr 2012. Nach einem kurzen Rückblick auf das von verschiedenen Anschaffungen geprägte Jahr 2011, ging Baumann auf die Herausforderungen für 2012 ein. Die CSU-Stadträte ließen sich die Wünsche nach einer größeren Fahrzeug- und Gerätehalle durch die Bauhofleiter Barthold und Seidel erläutern. Reinhard Barthold bedankte sich anschließend im Namen seines Teams für die Neujahrsgrüße, die Brotzeit und das Interesse der CSU am Bauhof und seinen Aufgaben.

Herbstfest im „Jean-Paul-Hotel“

Unser Ortsverband feierte sein traditionelles Herbstfest, diesmal nun wieder zum zweiten Mal im Restaurant Sonne in der gemütlichen Wirtsstube des Jean-Paul-Hotels. Ortsvorsitzender Hans-Peter Baumann freute sich mit den Anwesenden, dass unser Bundestagsabgeordneter Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich zusammen mit seiner Ehefrau gekommen waren. Dr. Friedrich: „Das Herbstfest der Schwarzenbacher CSU ist seit Jahren ein wichtiger gesellschaftlicher Termin, den ich immer sehr gerne wahrnehme, sofern es mein Terminkalender zulässt….“ In gemütlicher Runde führte er eine Vielzahl von Gesprächen. Als Auftakt boten die Wirtsleute unter Sissi Ghionis ein hervorragendes vielseitiges Buffet, das keine Wünsche offen ließ.
Dann nahm Dr. Friedrich als Bezirksvorsitzender der CSU Oberfranken die Ehrung unseres Manfred Dietel vor für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CSU, für sein langjähriges Wirken als Stadtrat und nicht zuletzt für seine Bürgermeisterkandidatur 1984. Neben der Ehrennadel in Gold und der Urkunde erhielt Manfred Dietel auch einen Präsentkorb mit Brotzeiten für seine sicherlich schon geplanten nächsten Wanderungen.
Helmut Schaller zeigte Bilder des diesjährigen Drei-Tage-Ausfluges des Ortsverbandes nach Berlin in kurzweiliger, amüsanter, aber auch nachdenklicher Art.Das „Kornbergecho“ begleitete den Abend mit schönen traditionellen Klängen und spielte schließlich zum Tanz auf. Es war ein sehr harmonischer Abend.