Infoveranstaltung Tourismuskonzept Kornberg

Das „Tourismuskonzept Kornberg“ zog Interessierte auf Einladung der CSU Schwarzenbach a. d. Saale aus Gemeinden rund um den Kornberg an. Der zentrale Ansatz hierbei ist, die bereits vorhandenen Bereiche der Skipisten mit dem Lift und dem Übungshang in eine Sommernutzung einzubinden. Dies soll z. B. über die Errichtung eines Mountenbike-Camps für Jung und Alt, von Anfänger bis Profis erfolgen. Lisa Breckner konnte zu dem Trendsport bereits Konkretes darlegen, insbesondere, dass keine erheblichen Eingriffe in die Natur notwendig seien. Monika Saalfrank vom FGV legte Wert auf den Erhalt der Qualitätswanderwege. Der Bestand des Skilifts oder einer Gastronomie hängt aber vor allem von dem Anschluss des Kornberg an die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung ab. Dies ist ebenfalls Bestandteil des Konzeptes, das von vielen Interessierten auch mit den Worten, „endlich tut sich etwas am Kornberg“ positiv aufgenommen wurde. Dessen Umsetzung wird nicht nur den Tourismus rund um den Kornberg stärken, sondern gerade unserer Bevölkerung zur Verfügung stehen. Erfreulich waren ebenfalls weiterführende Anregungen. Hervorragend ist, dass die Landräte Oliver Bär und Karl Döhler voll hinter dem Projekt stehen und dies offensiv vorantreiben. Ein herzliches Dankeschön gilt Max Hertel, der sich um die passende Versorgung kümmerte.

 

Rama dama in Schwarzenbach

Die CSU-Familie beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder beim Rama dama in Schwarzenbach.

Im und um das Osterwäldchen wurde Müll aufgesammelt und die Bänke frisch gestrichen.

Ein herzliches Dankeschön auch an die vielen Helfer aus unseren Vereinen, die für eine saubere Natur und Stadt sorgen.

Heringsessen zum politischen Aschermittwoch

Zum traditionellen Heringsessen am Aschermittwoch lud die CSU-Familie nach Förmitz ein und der Stadl war gefüllt. Begeistert waren die Zuhörer von den Heringen, aber ebenso von den Rednern Hans-Peter Baumann, der sich mit kommunalen Themen auseinandersetzte und von Bundesminister a. D. Dr. Hans-Peter Friedrich, der sein Augenmerk auf die Politik vormerklich auf Berlin und Europa legte. Hierbei setzte er sich natürlich auch mit der im Herbst anstehenden Bundestagswahl sowie dem politischen Mitbewerbern und deren Standpunkte z. B. zu Sicherheit, Flüchtlingspolitik, Europa und Landwirtschaft auseinander. Abschließend lud Hans-Peter Baumann zum Starkbierfest am Samstag, den 18. März nach Martinlamitz in den Bürgersaal ein.

Winterwanderung zum Kornberg

Kornberg zeigt sich von seiner besten Seite

Jubiläumswanderung der CSU auf den Schwarzenbacher Hausberg

Bereits zum 10. mal hat die CSU zu einer Wanderung am Kornberg, dem Schwarzenbacher Hausberg eingeladen. Ziel war in diesem Jahr erstmals direkt die Schönburgwarte in 827 m Höhe, die 1954 eingeweiht worden war. Bei herrlichem Winterwetter mit Sonne und Schnee konnte Hans-Peter Baumann rund 30 Mitwanderer auch von der Frauen Union und der Jungen Union begrüßen. Vom Wanderparkplatz oberhalb von Martinlamitz aus führte der Weg durch den verschneiten Wald zum Kornberggipfel. Dort angelangt, warteten noch 114 Steinstufen des 26 m hohen Turmes, die zu erklimmen waren. Lohn für die Wanderer war ein unübertroffener Rundblick über das Fichtelgebirge, den Frankenwald, das Erzgebirge und darüber hinaus genießen.  Ein traumhafter Sonntagnachmittag wurde mit einer Einkehr ins Hasenheim abgerundet.

25. Starkbierfest im Bürgersaal in Martinlamitz

In  einem wiederum vollen Bürgersaal in Martinlamitz herrschte am vergangenen Samstag beste Stimmung. CSU, Frauen-Union und Junge-Union konnten mit Gästen aus ganz Schwarzenbach und Umgebung bereits das 25. Starkbierfest feiern. Auch MdB Dr. Hans-Peter Friedrich ließ es sich nehmen dem Fest einen Besuch abzustatten. Die Damen der Frauen-Union um Martina Seidel sorgten in einem schön geschmückten Saal für köstliche Brotzeiten zum süffigen Bier, das von Stadträten sowie von Helfern aus CSU und JU ausgeschänkt wurde. Die Band „Schlager-Mix“ unterhielt die Gäste musikalisch. Bei der Verlosung unterstützte die Glücksfee Paula Hans-Peter Baumann. Die Gewinner konnten sich über Gutscheine für das Cafe der FU beim diesjährigen Stadtfest sowie über zwei Fahrten jeweils nach Berlin und München freuen. Der eigens eingesetzte Buspendelverkehr sorgte für einen guten Heimweg der Besucher, die sich bereits auf das 26. Starkbierfest freuen.