CSU Herbstfahrt nach Mainfranken

Die Schwarzenbacher CSU-Familie reiste bei herrlichstem Herbstwetter am vergangenen Samstag nach Würzburg und Volkach. Als erster Punkt stand in Würzburg eine Führung durch die Residenz, einer der bedeutendsten Schlossanlagen des Barock in Europa auf dem Programm. In gut einer Stunde erfuhr man sehr viel interessantes und wissenswertes über die zwischen 1720 und 1780 erbaute Residenz, deren Zerstörung  am 16.03.1945 und den Wiederaufbau, eng am Original, gut 30 Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges. Besonders sehenswert zeigten sich das weltberühmte Treppenhaus oder der durch die Herbstsonne zum Strahlen gebrachte Spiegelsaal. Auch dieser war komplett zerstört und in 8- jähriger Bauzeit rekonstruiert worden.

Die Fahrt führte weiter nach Volkach, wo man sich in der Weinstube Torbäck das Mittagessen und den ersten Schoppen Frankenwein schmecken ließ. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 14 Grad gab es anschließend eine Führung durch den Volkacher Weinlehrpfad mit einer kleinen Weinverkostung vor Ort. Herr Bienert vom gleichnamigen Weingut vermittelte sehr viel Wissenswertes über Anbau, Ernte und Herstellung sowie den Rebsorten des Frankenweines. Den Tag ließ man gemütlich im Weingut Bienert, Volkach ausklingen. Dort konnte man noch den ein oder anderen Wein, je nach Gusto probieren, und natürlich auch für daheim einkaufen.

Nach der Weinverkostung und einer kleinen Brotzeit ging es wieder nach Schwarzenbach. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es ein schöner erlebnisreicher Tag war.

Alle freuen sich bereits auf die Fahrt nach Heidelberg im Juni 2016.